Kontakt
Praxis

Was uns auszeichnet

Moderne Kieferorthopädie bedeutet für uns, dass wir für Sie am „Zahn der Zeit“ bleiben und Ihnen Verfahren auf aktuellem Entwicklungsstand von Forschung und Wissenschaft bieten. Neben einer schonenderen Behandlung stehen dabei heute vor allem unauffällige Verfahren im Fokus.

was uns auszeichnet

Übrigens betrachten wir nicht nur die Fehlstellung an sich, sondern den ganzen Menschen. Denn Fehlstellungen von Zähnen oder Kiefer sehen nicht nur unschön aus, sie können auch eine Vielzahl an weitreichenden Beschwerden auslösen. Dazu gehören unter anderem Kopf-, Rücken-, Gesichts- und Gelenkschmerzen, Haltungsschäden oder Tinnitus. Wir verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und setzen aktuelle Diagnoseverfahren und Therapien ein.

Was uns zusätzlich auszeichnet:

Mit einer umfangreichen praktischen Erfahrung sowie dem Master of Science Kieferorthopädie (Dr. Hilka Brügger) bzw. dem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (Agnes Elisabeth Brügger) sind unsere Behandlerinnen hochqualifiziert: Diese Bezeichnungen erfordern ein Zusatzstudium bzw. eine dreijährige fachliche Weiterbildung. Zahnärzte mit diesen Zusatzbezeichnungen spezialisieren sich auf die Erkennung, Vorbeugung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern und Erwachsenen – und sind daher kompetente Ansprechpartner für gerade Zähne und gesunde Kiefer.

Frau Dr. Brügger ist sowohl für die Anwendung von Invisalign®-Zahnschienen für Kinder und Erwachsene als auch für die Lingualzahnspange Incognito™ zertifiziert. Zusätzlich verwenden wir verschiedene hocheffektive Non-Compliance-Geräte.

Anstelle von unangenehmen Abdrücken mit Abformmasse und -löffel nutzen wir einen modernen Intraoralscanner. Er nimmt Ihre Zähne bzw. die Zähne Ihres Kindes berührungsfrei auf und erstellt ein virtuelles 3D-Abbild. Die digitalen Daten dienen unter anderem als Grundlage für die Invisalign®-Behandlung (durchsichtige Zahnschienen).

Intraoralscanner − Ihre Vorteile im Überblick:

  • Berührungsfreies Scannen, ohne Abformmasse und -löffel
  • Ohne Würgereiz, somit angenehmer
  • 3D-Abbild Ihrer Zähne, das sofort am Bildschirm dargestellt und direkt korrigiert / bearbeitet werden kann
  • Zeitersparnis, da meist keine Modelle im Labor gefertigt werden müssen

Vorsorge wird bei uns großgeschrieben – wir möchten, dass Sie nach der Behandlung nicht nur mit geraden, sondern auch mit möglichst gesunden Zähnen nach Hause gehen. Daher setzen wir auf die effektive SOLO-Prophylaxe: Bei diesem besonderen Verfahren werden die Zähne und Zahnzwischenräume mit speziellen Einzelzahn-Bürsten und Zwischenraumbürstchen gesäubert. Die Vorteile: Die Zähne und vor allem die Zahnzwischenräume werden gründlich gereinigt. Darüber hinaus werden die Zahnhälse geschont und damit das Risiko für überempfindliche Zähne und Zahnhalskaries vermindert.

Wir legen Wert auf die Verwendung hochwertiger Materialien. Daher verarbeiten wir ausschließlich biologisch unbedenkliche Stoffe − z.B. sogenannte Biolegierungen wie hochkarätige Edelmetall-Legierungen. Für Allergiker oder elektro-sensible Patienten stehen uns auch vollständig metallfreie Werkstoffe zur Verfügung. Unser Ziel: biologisch, funktional und optisch einwandfreie Ergebnisse.

Wir haben in unsere Praxis ein zahntechnisches Labor integriert, in dem wir zeitnah Schienen, herausnehmbare Zahnspangen und andere kieferorthopädische Geräte herstellen und Änderungen sowie Reparaturen kurzfristig durchführen können. Darüber hinaus arbeiten wir mit verschiedenen kompetenten Speziallaboren zusammen.

Als Praxis für ganzheitliche Kieferorthopädie beziehen wir auch immer die Wechselwirkungen zwischen Kiefer und anderen Bereichen des Körpers in die Therapie mit ein. Die interdisziplinäre Behandlung ist daher ein wesentlicher Schwerpunkt in unserer Praxis – wir arbeiten eng mit Kollegen anderen Fachrichtungen zusammen, unter anderem mit Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Augenärzten und Orthopäden.

Kennen Sie schon unsere KFO-Infowelt? Hier finden Sie umfangreiche Infos rund um die kieferorthopädische Behandlung, Fehlstellungen, Behandlungsgeräte u.v.m.